Über Uns

 

Schmidt & Richter Photography and MORE.

Wir sind - wie unser Name schon vermuten lässt - ein Schmidt und ein Richter. Selbstständig gemacht haben wir uns am 01.01.2014 mit eher wenig, semiprofessionellem Equipment. Diese Zeiten sind allerdings inzwischen lang vorbei. Seit unserer Gründung haben wir viel in unsere Weiterbildung und unser Equipment investiert - wodurch der Effekt nicht lange auf sich warten lies. Unsere ersten Fotos schauen wir heute nur noch mit einem Schmunzeln an und freuen uns, was doch aus unserem Hobby und unserem blauäugigen Einstieg ins Geschäft geworden ist.

Aber jetzt zu uns zwei:

Jonas Schmidt.

Ich bin 1995 geboren und wohne seitdem in Weißenburg. Im Jahr 2014 habe ich mein Abitur am Werne-von-Siemens Gymnasium gemacht und studiere seit September 2015 Lehramt Mittelschule an der Friedrich-Alexander-Universität in Nürnberg.

Neben der Schule und dem jetzigen Studium bin ich seit 2011 ehrenamtlich in der evang.-luth. Kirchengemeinde Weißenburg aktiv. Außerdem spiele ich Schlagzeug in meiner Band "The Chubby Hedgehogs" und jongliere bei der Feuerjonglagegruppe "Spektaculum Gauklorum".

Und nein, ich fotografiere nicht schon mein ganzes Leben, wie man es bei manch anderem Fotografen lesen kann. Im Sommerurlaub auf den Seychellen im Jahr 2012 - warum weiß ich nicht genau. Seit diesem Urlaub wusste ich - nachdem ich die komplette Anleitung meiner damaligen Spiegelreflex-Kamera, der Canon Eos 600D, komplett durchgearbeitet hatte - wie man im manuellen Modus fotografiert. Seitdem habe ich die Kamera nicht mehr in Frieden gelassen.. Übung macht eben doch den Meister - oder zumindest den Unterschied, einen Meistertitel oder eine klassiche Ausbildung besitze ich jedenfalls nicht. ;-)

Bei Schmidt & Richter Photography bin ich hauptsächlich der Fotograf. Ich bin bei Aufträgen für die Kamera und die Lichtsetzung zuständig und kümmere mich außerdem um Kundenkommunikation, Marketing und Buchhaltung.

 

Und der zweite im Bunde:

Michael Richter.

Ich bin 1993 geboren und wohne in Weißenburg. Genau wie Jonas habe ich 2012 begonnen Filme zu planen und zu drehen. Unsere Projekte wurden von Jahr zu Jahr immer professioneller und technisch ausgefeilter. Irgendwann habe ich mir dann eine Spiegelreflexkamera zugelegt und angefangen, alles zu fotografieren, was mir vor die Linse gelaufen ist. Urlaubsfotos, Fotos unserer wunderschönen Weißenburger Umgebung, aber auch Aufnahmen von Freunde waren fester Bestandteil meiner Freizeit. Das Einfangen von Momenten machte mir immer mehr Spaß. Auch das Bearbeiten und Montieren der Fotos mit Programmen wie Photoshop und Lightroom faszinierte mich unheimlich und meine Fotomontagen wurden immer aufwändiger.

Irgendwann entwickelten wir uns zu einem richtigen Team in Sachen Fotos. Fotografieren macht zusammen einfach noch mehr Spaß.